Barcelona Outfit Jacke Oliv Patches

Travel // Barcelona – Volantbluse & Patches in Barceloneta

Barcelona Outfit Ruffles and Patches

Nachdem wir Barcelona das erste Mal vor zwei Jahren mit einem Kreuzfahrtschiff besucht hatten, waren wir von der lebendigen Stadt fasziniert. Das spanische Flair, das mediterrane Wetter und natürlich die Tapas. Barcelona hatte es uns angetan und somit verbrachten wir bereits im vergangenen Jahr einige Tage dort.

Umso mehr freuten wir uns, als wir in diesem Jahr wieder einen Abstecher für zwei Tage dort hin machen konnten. Leider bot uns Barcelona dieses Mal keineswegs mediterranes Flair sondern vielmehr das fiese kalte und ungemütliche Wetter, welches wir seit einigen Wochen aus Deutschland kannten. Daher fielen unsere Pläne, den Strand in Barceloneta zu besuchen leider im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser“. Da es fast nur am Regnen war, waren auch die Ramblas für uns dieses Mal nicht so anziehend. Was also sollten wir tun? Richtig – Shopping bietet sich hier doch immer an. Bevorzugt natürlich im trockenen.

Barcelona Outfit Jacke Oliv Patches

Shopping Malls in Barcelona kannten wir bisher nicht viele. Bereits besucht hatten wir das Mare Magnum, welches allerdings besonders an Wochenenden oder auch an Tagen mit Kreuzfahrtschiff Besuch oftmals völlig überlaufen ist, da es fußläufig vom Kreuzfahrt Hafen Terminal Moll Adossat zu erreichen ist. Nach kurzer Recherche auf diversen Travel Blogs, stießen wir auf das Diagonal Mar. Gelegen im Osten Barcelonas, mit dem Bus ist es in ca. 20 Minuten vom Placa del Portal de la Pau aus zu erreichen. Ausgestattet mit allen – zumindest für mich – spannenden Shops wie Zara und Mango, ließ es sich hier an diesem regnerischen Tag gut aushalten. Trotz des miesen Wetters – neben dem Regen übrigens nur 11 Grad –  und drei Kreuzfahrtschiffen im Hafen war es hier regelrecht leer. Keine Menschenmassen, kein Anstehen an den Umkleidekabinen und vor allem trocken und warm. Perfekt also für einen Tag, an dem Outdoor – Aktivitäten in Barcelona eher weniger spannend sind. Neu entdeckt habe ich die Kette Oysho, welche mir zuerst auf Mallorca aufgefallen war. Vorrangig ausgerichtet auf Bademode und Strandbekleidung findet sich hier auch das ein oder andere nette Maxikleid und das zu guten Preisen.

La Bombeta Barcelona Tapas Bar

Ein kleiner Geheimtipp für alle Tapas Liebhaber: 

Als wir im vergangenen Jahr in Barcelona waren, erhielten wir von einem Einheimischen den Tipp, die „Bombas“ am Hafen zu probieren. Genauer gesagt im „La Bombeta“, welches zu Fuß innerhalb von ca. 15 Minuten vom Placa del Portal de la Pau am Hafen aus zu erreichen ist. Von außen völlig unscheinbar, fällt es höchstens auf wenn mal wieder kleinere Gruppen vor dem Tapas Restaurant in Barcelona warten um einen Tisch zu ergattern. Da wir zu zweit waren, hatten wir Glück und konnten direkt Platz nehmen. Neben diversen klassischen Tapas gibt es hier die berühmten „Bombas“. Eine Art Kartoffelpurrée Kugel mit Hackfleischkern. Frittiert und mit einer nicht ganz kalorienarmen Saucenkombination überzogen. Für uns der Knaller. Eine Portion besteht aus 2 Bombas und danach waren wir bereits fast so satt wie nach einer kompletten Mahlzeit. Bestellt also lieber später noch etwas nach, bevor der Tisch voller Leckereien steht und für all das nachher kein Platz mehr ist 😉

Besonders in diesem Tapas Restaurant in Barcelona ist allerdings, dass die Kellner so gut wie kein Englisch sprechen. Daraus machen sie auch kein Geheimnis, denn in der Einrichtung liest man diesen Hinweis in fetten weißen Lettern geschrieben. Mit ein paar Brocken Spanisch kommt man hier aber schon gut zurecht. Auch auf Englisch kann man sich – mit Hilfe von Händen und Füßen – aber auch verständigen. Direkt daneben übrigens her Hinweis, dass es im La Bombeta kein Wlan gibt und man sich doch bitte miteinander unterhalten möge. Sehr traditionell und sympathisch 🙂 Besonders im Urlaub ist das doch mal eine schöne Abwechslung zu WhatsApp, Instagram und Co.  Volle Konzentration auf das leckere Essen also 🙂

Barcelona Outfit Jacke oliv mit Patches
Barcelona Outfit Volantbluse Rüschen H&M
Barcelona Outfit Crossbody Bag Rebecca Minkoff

Mein Outfit, welches ich mir ursprünglich für Barcelona zurechtgelegt hatte, musste leider im Schrank bleiben, da sich Shorts und ein Print T-Shirt bei 11 Grad Außentemperatur gepaart mit Regen einfach nicht anboten. Eine Alternative musste also her. Diese sollte bequem aber doch modisch und nicht zu langweilig sein. Daher griff ich zu einer Volantbluse von H&M und meiner Lieblings-Jacke mit Patches in Olivgrün. Da mir meine Sneaker an diesem Tag zu langweilig erschienen, griff ich zu gestreiften Espadrilles. Wenn auch sehr gewagt bei diesem regnerischen Wetter aber wie sagt man doch so schön? No risk, no fun 😉

Meine wichtigsten Utensilien begleiteten mich in meiner geliebten Crossbody Bag von Rebecca Minkoff, die mein lieber Mann mir in Brisbane geschenkt hat und die ich seit dem überall mit hin schleppe.

Da es für Shorts einfach zu kalt war, kombinierte ich dazu eine destroyed Denim – die erste Schwangerschaftshose, die ich einigermaßen modisch fand. Modische Umstandskleidung zu finden ist wie ich finde eine wahre Katastrophe. Schwarz, weiß, grau, Pünktchen und Streifen – aber dazu mehr in einem weiteren Beitrag 😉

SHOP THE LOOK
topshop_ethan_jacke_khaki
studio75_yasanru_bluse
esprit_olivia_espadrilles
vero_moda_bluse_vmbluebell
new_look_maternity_slim_fit_jeans
0 Comments
Share Post
No Comments

Post a Comment